Rundwanderung im Binger Wald
⇒Bilder von der Wanderung


Beschreibung:
Zu Beginn steht uns ein steiler Anstieg durch die Kreuzbachklamm bis zum Belle-Kreuz bevor. Dann geht es auf auf alten Römerstraßen an einer „villa rustica“-Grabungsstelle vorbei. Wir gelangen über eine Hängebrücke (38 m) zum Schweizerhaus und von dort steigen wir ins wildromantische Morgenbachtal. Bachaufwärts wandern wir zum Jägerhaus, wo wir eine Zwischenrast einlegen. Über den Gerhardshof gelangen wir wieder ins Morgenbachtal und folgen dem Bach bis zum Eselsweg, auf dem wir an bizarren Felswänden vorbei bis zur Burg Rheinstein wandern. Von hier geht es in Serpentinen zum Leinpfad am Rheinufer und auf diesem 2 km zurück zum Parkplatz. Endeinkehr ist in der Burg Rheinstein möglich, es wird aber ein Burgzoll von 5 € für Besichtigung + Tafernwirtschaft erhoben. www.kleiner-weinprinz.de


Treffpunkt:
Sonntag, 19.Oktober, 10:30 Uhr, Parkplatz am Einstieg zur Kreuzbachklamm


Anfahrt:
Von der A60 auf die B9 Bingen-Koblenz. 1,3 km nach dem Ortsausgang Bingen-Bingerbrück Richtung Trechtingshausen rechts über einen beschrankten Bahnübergang direkt neben der B9 fahren (kein Ortshinweisschild!). Direkt dahinter ist der unbefestigte Parkplatz.


Länge: 20km


Rückfragen:
Wolfgang Tschuck: 0152 08536226 od. 06132 657620