Wandergruppe Fußvolk

Hauptteil

Wanderbeschreibung

Paddel- und Wanderwochenende Bollendorf/Südeifel vom 16. bis 18. September 2022
Beschreibung:
Hier spürt man das Flair von Luxemburg, das nur wenige Schritte entfernt ist - wir sind diesmal zu Gast in der modernen Südeifel-Jugendherberge Bollendorf, die sich oberhalb des Ortes mit einem herrlichen Blick auf das Sauertal befindet. Bollendorf liegt im Zentrum des Deutsch-Luxemburgischen Naturparks direkt am Grenzfluss Sauer.
Die Sauer (französisch Sûre) entspringt im belgischen Teil der Ardennen und fließt in ihrem Oberlauf durch Belgien und Luxemburg. Wir nutzen die Gelegenheit eine gemütliche Kanutour von Belgien (Wallendorf) nach Luxemburg (Echternach) zu unternehmen, wo wir am Ende noch Gelegenheit haben, das mittelalterliche Echternach, älteste Stadt Luxemburgs, zu erkunden.
Am Sonntag werden wir die Région Mullerthal („petite Suisse Luxembourgeoise“) im deutsch luxemburgischen Naturpark Südeifel erwandern. Hier wandert man durch bizarre Felslandschaften und kann sogar Höhlen erkunden (z.B. die „Hölle" bei Berdorf – Taschenlampe empfohlen!). Wer glaubt schon, dass Luxemburg nur flach ist und neben dem Finanzstandort langweilig wäre. Nicht umsonst wurde dem Mullerthal Trail seit kurzem das Label „Leading Quality Trails – Best of Europe“ verliehen.
Preis: 105€, Kinder bis 14 Jahre: 55
Leistungen:
  • 2 Übernachtungen mit Vollpension
  • geführte Wanderung
  • Kanuausleihe mir Rettungsweste und Wertsachenbehälter
Anmeldung bis zum 31.07.2022
Treffpunkt:
Freitag 16. September 2022,
Der Treffpunkt kann - Pandemie bedingt - nur nach Eingabe von (Nick-)Name und Email eingesehen werden. Neu: es können Mitfahrgelegenheiten (MfG) geboten oder gesucht werden. In einem Chat können sich Teilnehmer verabreden. Näheres dazu bei Anmeldung!
Maximal können 6 Personen teilnehmen.
Aktuelle Teilnehmerzahl: 4
Name
E-Mail
suche MfG biete MfG
Länge: bitte anfragen
Rückfragen: Ralf, 0160-8965363, ralf.kullmann@t-online.de
Besonderheiten:
Anmeldung per Anmeldeformular, keine Einzelzimmer vorgesehen