Wandergruppe Fußvolk

Hauptteil

Wanderuebersicht

Wanderbeschreibung

Von den Binger Rheinwiesen zum Binger Rochus- und Scharlachberg

Beschreibung:
Die Wanderung führt durch 2 sehr verschiedene Landschaftstypen. Wir lernen zunächst die Gaulsheimer Rheinwiesen/Stromtalwiesen kennen, ein nur noch selten am Mittelrhein vorkommender Biotoptyp. Hier wechseln extensiv bewirtschaftete Storchen-Wiesen mit Streuobstwiesen, Schilfflächen und Auwaldresten ab. Nach dem Passieren der gewaltigen Überreste der im 2. Weltkrieg zerstörten Hindenburgbrücke erklimmen wir den Rochusberg mit der bekannten Wallfahrtskirche St.-Rochus-Kapelle und dem Oblatenkloster. Der Rochusberg ist im Gegensatz zum kalkreichen übrigen Rheinhessen ein Quarzit/Schiefer-Ausläufer des Hunsrück. Von hier oben haben wir eine sehr beeindruckende Aussicht auf den sogenannten Inselrhein bis nach Mainz, den wir zuvor teilweise durchstreift haben. Bis zum Kaiser-Friedrich-Turm auf dem Scharlachberg verläuft der Waldweg ohne wesentliche Steigungen. Vom Turm haben wir eine fantastische Sicht auf Bingen und das Binger Loch. Weiter geht es durch die Weinlage Scharlachberg, von wo der berühmte Weinbrand Scharlachberg stammt. Zurück geht’s auf gemütlichen Waldwegen zur Rochuskapelle. Auf dem Rückweg durchstreifen wir noch den alten Dorfkern von Kempten .
Treffpunkt: Sonntag, 25.02.18, 10:30 Uhr Bingen-Gaulsheim, An den Rheinwiesen beim NABU-Naturschutzzentrum.
Anfahrt:
AB A60 Mainz-Bingen, Abfahrt Bingen, bis Bingen- Gaulsheim, durch den Ort bis zur Straße „An den Rheinwiesen“, diese bis zum Ende am NABU-Zentrum vorbei fahren bis zum kleinen Parkplatz.
Länge: 18km
Rückfragen: Wolfgang 017621594681