Wandergruppe Fußvolk

Hauptteil

Wanderuebersicht

Wanderbeschreibung

Lenneberg – Höllenberg- Rundwanderung

Beschreibung:
Der Lennebergwald ist einerseits das größte Waldgebiet im ansonsten fast waldfreien Rheinhessen und das wichtigste Naherholungsgebiet für die Bevölkerung von Mainz und andererseits aufgrund besonderer natürlicher Gegebenheiten ein wichtiges Rückzugsgebiet verschiedener vom Aussterben bedrohter Tier- und Pflanzenarten. Zu nennen sind hier z.B. der Wiedehopf, das Frühlings-Adonisröschen, die Küchenschelle und verschiedene Orchideenarten.
Auf dieser Rundwanderung durchstreifen wir auf weitgehend unbekannten Pfaden das Naturschutzgebiet Lennebergwald und den Höllenberg. Dabei erklimmen wir die höchste eiszeitliche Kalkflugsanddüne und wandern durch die mächtigsten Hohlwege zwischen Mainz und Bingen. Auf unserem Weg lernen wir einige Besonderheiten der Region kennen: Das von Baron von Waldthausen erbaute Schloss Waldthausen und die von ihm angelegten sog. 7 Weiher, die alte Wallfahrtsstätte Käsebrot-Heiljehäusje, die insgesamt 4 Sandbachmühlen, das Waldcafe Rheingoldruhe, der Aussichtsturm Lennebergturm. Wir durchwandern dabei abwechselnd Wälder, Wiesen, Weinberge, Streuobstwiesen, Hohlwege und Sanddünen, zwischendurch eröffnen sich tolle Ausblicke in das Rheintal und in den Rheingau. Zum Abschluss besteigen wir den Lennebergturm (falls er fertig renoviert ist) mit einer phantastischen Aussicht und können anschließend in der benachbarten Waldgaststätte einkehren.
Treffpunkt: Sonntag, 28. Januar, 10:30 Uhr, Großer Parkplatz am Schloss Waldhausen
Anfahrt:
A 643-AK Mainz-A60 Richtung Bingen, Abfahrt Heidesheim-Ost Richtung Budenheim, nach 2 km rechts ab Richtung Gonsenheim + Schloss Waldthausen.
Länge: 17km
Rückfragen: Wolfgang 0176 21594681